Haro Architects | Puerto Lopez Social Housing

Puerto Lopez Social Housing

Puerto López, Meta, Kolumbien
Durch Kriegsflucht und Erosionen aufgrund von schweren Regenfällen herrscht in Kolumbien heute ein Bedarf an 2 Millionen Wohnungen. Behelfsmäßige Lager fordern ein schnelles Reagieren, jedoch wird in den wenigsten Fällen aufgrund fehlender architektonischer und städtebaulicher Qualität eine nachhaltige Lösung für die Bewohner erzielt.
Im Auftrag der Landesregierung Meta in Kolumbien wird ein Projekt zur Errichtung von Wohneinheiten in der Größe von 40m² Nutzfläche bei einem Maximalpreis von €12.000,- pro Einheit initiiert. Zu Gunsten einer schnellen Errichtung und der Qualitätssicherung wird ein System aus Fertigteilwandelement entwickelt. Die Wandelemente werden in der Provinzhauptstadt hergestellt, an die entsprechenden Bauplätze geliefert und durch lokale Baufirmen zusammengesetzt. Der Wandaufbau besteht aus 6cm glasfieberverstärkten Betonplatten. Hohlkammern in den Wandelementen über die volle Wandhöhe vermindern die unerwünschter Wärmespeicherung und Überhitzung der Wohnräume.
Natürliche Querdurchlüftung wird durch geneigte Dachflächen, sowie bewusst situierte Zu- und Abluftöffnungen an den Fassaden erreicht. Das Ergebnis ist ein angenehmes Raumklima für die Bewohner.
Durch versetztes Anordnen von Wohn- und Schlafräumen entsteht ein dreiseitig umschlossener, zur Straße hin offener Patio. Die Fenster orientieren sich ausschließlich zu diesem zum Hof hin.
Den Bewohnern wird dadurch der private Lebensraum und das „Wohnen“ vor dem Haus in hoher Qualität ermöglicht. Gleichzeitig bleibt bei der Errichtung einer ganzen Häuserzeile durch weiße, fensterlose Wandflächen zur Straße hin die Qualität der Architektur und das Gesamtbild der Wohnsiedlung gewahrt.


2011